• Wine
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 Germanika

 

 

Der Verbrauch der Schnecken war sehr bekannt und beliebt vom Altertum. Die Minoiten (Zivilisation im Altertum in Kreta) waren die ersten, die die Schnecken „Chochlius“ als Speise festgelegt haben. Im Allgemeinen jedoch, waren sie grundlegende gastronomische Gewohnheit der alten Griechen. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts fingen sie an, von vielen Ländern Europas vor allem Frankreich, verbraucht zu werden. Heute besitzen sie einen  wichtigen Platz in der Mittelmeerdiät und ihre Nachfrage erhöht sich ununterbrochen. Ihr hoher Nahrungswert und die Schwierigkeit ihrer Auffindung, schließt sie in der Gruppe der Luxusprodukte ein, zusammen mit dem Kaviar, Foie Gras und den Trüffeln. Unser Ziel ist, die Erhaltung der stabilen Qualität und der organoleptischen Eigenschaften der Schnecken, sodass der Verbraucher schmackhafte und Qualitätsprodukte genießen kann.


 

      


               Download our recipes from here                                Download